Kontakt +49 04821 4039880
Support
Login
Wir machen Instandhaltung effizienter.

Instandhaltungssoftware MAIN-TOOL

Instand­haltungs­software
MAIN-TOOL

Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung in der Instandhaltungsplanung setzen wir für die branchenspezifischen Anforderungen unserer Kunden die richtigen Lösungen in unseren Systemen um. Die smarte Instandhaltungssoftware MAIN-TOOL ermöglicht Unternehmen modernste Wartungsplanung auf Höchstniveau.

MAIN-TOOL App

Die clevere Software-Lösung für die mobile Instandhaltung.

Verbessern Sie Ihre Effektivität durch höhere Anlagenverfügbarkeit. Kunden berichten von bis zu 20% geringeren Ersatzteilkosten und Stillständen durch den Einsatz unserer Instandhaltungssoftware MAIN-TOOL App.

Instandhaltungssoftware_MAIN-TOOL_Get_it_from_Appsource
Instandhaltungssoftware MAIN-TOOL Screenshot Mobile Device
Instandhaltungssoftware für alle Endgeräte.

Ersatzteilbestände um bis zu 25 % reduzieren

Reduzieren Sie Überbestände und unnötige Teile. Unsere Software MAIN-TOOL hilft Ihnen nur das auf Lager zu haben, was Sie auch wirklich brauchen.

Arbeits­einsatz um bis zu 18 % verbessern

Mit MAIN-TOOL Instandhaltunhgssoftware bessere Ressourcenplanung für alle Ereignisse. Gezielte Einsatz­planung bei wieder­kehrenden, vor­beugenden und zustands­abhängigen Maß­nahmen. Erreichen Sie durch strukturierte Planung mit MAIN-TOOL Instandhaltungssoftware eine bessere Effektivität Ihrer Mit­arbeiter und Betriebs­mittel.

Maschinen­auslastung um bis zu 5 % erhöhen

Überwachen Sie den Maschinen­einsatz, den Zustand, die Zuver­lässig­keit, die Maschinen­kalibrierung und die Kosten der Maschinen mit MAIN-TOOL.
ab 99
pro Monat / User

MAIN-TOOL – Die umfassende Instandhaltungs­software für alle Ansprüche.

FAQ zur Instandhaltungs­software MAIN-TOOL

Was ist MAIN-TOOL?

MAIN-TOOL ist eine Instandhaltungssoftware (auch bekannt als CMMS Software) zur Abbildung instandhaltungsrelevanter Prozesse in Microsoft Dynamics 365 (Business Central, NAV). Als ein von Microsoft zertifiziertes Produkt ist MAIN-TOOL vollständig in Microsoft Dynamics integriert. In den Instandhaltungsprozessen kann MAIN-TOOL somit auf die Stammdaten z.B. aus den Modulen Einkauf, Lager, Ressourcen oder Projekte zurückgreifen und diese für eine effiziente Organisation der Instandhaltung nutzen.

Welche Vorteile bietet die Instandhaltungssoftware MAIN-TOOL?

Mit MAIN-TOOL können vorhandene Stammdaten bei Unternehmen mit Microsoft Dynamics 365 auch für die Instandhaltung genutzt werden. Die Dokumentation und Abwicklung der Instandhaltungsprozesse auf unterschiedlichen und parallelen Plattformen wie z.B. Microsoft Navision oder Business Central sowie Excel, Word und Outlook zur Kommunikation kann entfallen.

Alle technischen Objekte und damit verknüpfte Instandhaltungsprozesse können in MAIN-TOOL via Cloud, Windowsclient, Webclient oder Mobile Client in Form einer MAIN-TOOL App abgebildet werden. Zudem ermöglicht die Softwaregestützte Instandhaltung sehr großes Optimierungspotential durch die Wieder- und weiterverwendung bestehender Datensätze, stellt die Einhaltung von Qualitätsanforderungen sicher, verbessert die Anlagenverfügbarkeit, schafft transparente Kostenkontrolle und vereinfacht die Instandhaltung.

MAIN-TOOL unterstützt zusätzlich z.B. bei Ersatzteilverwaltung, Materialwirtschaft, Betriebsmittelverwaltung, im technischen Einkauf oder der Vertragsverwaltung für Dienstleistungs- oder Wartungsverträge.

Zuletzt greift MAIN-TOOL auf eine mehr als 35-jährige „Betriebserfahrung“ und starke Vernetzung zurück für die Entwicklung und kontinuierliche Anpassung an die Anforderungen unserer Kunden.

Für welche Unternehmen ist MAIN-TOOL geeignet?

MAIN-TOOL ist mit der etablierten ERP-Standardsoftware Microsoft® Dynamics® Business Central® bei mehr als 100.000 Unternehmen branchenübergreifend weltweit in 54 Ländern im Einsatz. Und das aus gutem Grund: Die Bedienung ist einfach. Die Instandhaltungssoftware MAIN-TOOL kann zügig in vorhandene Systeme integriert werden. Sicherlich auch bei Ihnen. Werfen Sie einen Blick in unsere Referenzen.

Wie funktioniert vorbeugende Instandhaltung mit MAIN-TOOL?

Die Präventive Instandhaltung ist die Wartung in festgelegten Intervallen, um das Ausfallrisiko von Anlagen und Maschinen zu verringern. Durch Einrichtung eines Terminplans berechnet die Instandhaltungssoftware MAIN-TOOL den Terminvorschlag bezogen auf das Technische Objekt. MAIN-TOOL vereinfacht aber auch den Einstieg in eine bedarfsorientierte Wartung (Conditionbased Maintenance), die mit einfach konfigurierbarer Leistungsdatenerfassung und Definition von individuellen Auslösekriterien die Inspektion oder Wartung zum gegebenen Zeitpunkt vorschlägt. Zu guter Letzt ermöglicht MAIN-TOOL auch die Weiterentwicklung zur vorhersagenden Instandhaltung (Predictive Maintenance) durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz in Zusammenarbeit mit WAGO, wie dem WAGO-Connector, der basierend auf Algorithmen eine permanente Zustandsüberwachung durchführt und dann in MAIN-TOOL einen Terminvorschlag zur Inspektion oder Wartung zum richtigen Zeitpunkt auslöst.

Anschließend kann der Terminvorschlag einfach in einen Arbeitsauftrag konvertiert werden und durchläuft die Auftragsplanung, Ausführung und Fertigmeldung, optional unterstützt mit Arbeitsanweisungen und Checklisten zur Sicherstellung der Qualität bei der Ausführung.

Das alles versetzt Sie in die Lage, rechtzeitig Ausfällen vorzubeugen, teure Stillstandzeiten zu verringern und Wartungskosten effektiv zu senken.

Wie läuft die Einführung von MAIN-TOOL beim Kunden ab?

Sie sagen uns, für was Sie MAIN-TOOL einsetzen möchten. Wir erläutern Ihnen die Möglichkeiten und definieren das Anforderungspaket gemeinsam mit Ihnen in einem Analyse-Workshop. Anschließend erhalten Sie von uns ein qualifiziertes Angebot, z.B. bestehend aus Software, Einrichtungsunterstützung und Schulung gewünschter Elemente. Dabei steht Ihnen ein erfahrener Projektleiter bis zur erfolgreichen Einführung von MAIN-TOOL in Ihrem Unternehmen unterstützend zur Seite. Im Anschluss haben Sie Zugang zu unserem First-Level Support sowie Kundenportal, in dem wir aktuelle Informationen und Anleitungen zum Download bereitstellen.

Auf welchen Plattformen kann MAIN-TOOL bereitgestellt werden?

Bei der Bereitstellung der Instandhaltungssoftware kann zwischen einer Serverinstallation oder einem Betrieb in der Cloud ausgewählt werden. Anschließend kann sowohl auf stationären als auch auf mobilen Clients mit MAIN-TOOL gearbeitet werden. Zusätzlich ist eine App verfügbar, mit einem auf die Mobile Instandhaltung zugeschnittenen Funktionsumfang.

Welche MAIN-TOOL Edition und Microsoft Dynamics Version wird für die MAIN-TOOL Mobile App benötigt?

Die MAIN-TOOL Mobile App ist ab der MAIN-TOOL Easy Plus Edition enthalten.

Für die Nutzung der MAIN-TOOL Mobile App wird mindestens Microsoft Dynamics 365 empfohlen, aber auch ab Microsoft Dynamics NAV2017 kann die MAIN-TOOL Mobile App eingesetzt werden.

Wie kann MAIN-TOOL Instandhaltung positiv verändern?

Die Instandhaltungssoftware MAIN-TOOL vereinfacht die Überwachung Ihrer Maschinen, Anlagen und Fahrzeuge und unterstützt Sie mit Terminvorschlägen zum richtigen Zeitpunkt. Prozesse werden digitalisiert und papierlos, alle Beteiligten sind immer auf aktuellem Stand.

Instandhaltung wird transparenter, nachvollziehbarer, planbarer, mobiler, einfacher. Maintenance made easy – mit MAIN-TOOL.

Was kostet die Instandhaltungssoftware MAIN-TOOL?

Bei einem Jahresvertrag beträgt die monatliche Miete der Software pro Benutzer 99€*.
Bei einer monatlichen Miete ohne Jahresvertrag sind es 119€* pro Benutzer.
(* zzgl. gesetzl. MwSt).

Mit MAIN-TOOL beginnt die Kostentransparenz schon bei der Anschaffung. Finden Sie jetzt unter Preise heraus, was eine Implementierung von MAIN-TOOL kosten würde.

Kann mit MAIN-TOOL auch Abteilungsübergreifend gearbeitet werden?

Ja, denn zum einen können in der Instandhaltungssoftware beliebige Abteilungsstrukturen abgebildet und damit Benutzer und Aufträge einer gewünschten Abteilungsebene zugeordnet werden.
Zum anderen ist MAIN-TOOL vollständig in Microsoft Dynamics 365 integriert, womit alle Benutzer, für die MAIN-TOOL lizensiert ist, auch mit MAIN-TOOL arbeiten und Daten editieren können. Leserechte für MAIN-TOOL hat darüber hinaus jeder lizensierte Microsoft Dynamics 365 Benutzer.

Ist MAIN-TOOL von Microsoft zertifiziert?

Ja, MAIN-TOOL ist zertifiziert für Microsoft® Dynamics® Business Central® (und dessen Vorgängerversionen) und gehört damit zu einer von Microsoft empfohlenen Softwarelösung für technische Betriebsführung und Instandhaltung.

Können Daten aus anderen Systemen übernommen werden?

Ja, es ist möglich, Daten aus anderen Systemen in die Instandhaltungssoftware MAIN-TOOL zu migrieren. Dabei muss jedoch unterschieden werden, ob es sich um einfache Listen oder komplexe Tabellen mit mehrfachen Verweisen handelt. Daran orientiert sich der Aufwand zur Datenmigration, z.B. per Rapid Start.

Können individuelle Software-Anforderungen berücksichtigt werden?

Als Entwickler von MAIN-TOOL kennen wir uns damit aus, individuelle Anforderungen unserer Kunden effektiv umzusetzen und in die möglicherweise umfassenderen Prozesse von Microsoft Dynamics 365 mit weiteren Modulen von Microsoft-Partnern einzubinden.

Zu jeder Anpassungsanfrage prüfen wir daher die Machbarkeit im Detail und führen eine Aufwandsbestimmung durch, um dem Kunden auf Basis des Kosten-Nutzen-Verhältnis eine gute Entscheidungsgrundlage bereitzustellen.

Wie viele MAIN-TOOL Lizenzen werden benötigt?

Jeder Mitarbeiter, der mit der Instandhaltungssoftware MAIN-TOOL arbeiten wird, benötigt eine ihm zugewiesene Benutzerlizenz. Dabei stehen zwei Lizenztypen zur Auswahl:
Die „Essential User Lizenz“ ermöglicht jegliche Schreib- und Buchungstransaktionen. Alternativ gibt es noch die „Team Member Lizenz“ mit eingeschränkten Rechten (Schreiben, keine Buchungsvorgänge).

MAIN-TOOL Erfolgs­geschichten

Case-Study: Berliner Flughäfen

Instand­haltungs­software
MAIN-TOOL im Einsatz

Präventive Instandhaltung mit intuitiver APP-Steuerung. Ziel war die Implementierung einer mobilen Instandhaltung für die technischen Anlagen. Erfahren Sie im Video zur Fallstudie Berliner Flughäfen mehr über den erfolgreichen Einsatz der Instandhaltungssoftware MAIN-TOOL für unseren Kunden.

Vanderlande/Generalunternehmer für Intralogistiksysteme

MAIN-TOOL hilft Vanderlande die EAM- und Serviceprozesse schlank zu machen und sauber zu dokumentieren. Es werden sowohl mobile als auch stationäre Prozesse abgebildet.

Agrarfrost GmbH & Co. KG

Vereinheitlichung und Vereinfachung der kompletten Lagerhaltung. Daraus resultierend: neue Möglichkeiten in der Zusammenarbeit von Instandhaltung und Einkauf.

Lech-Stahlwerke GmbH

Keine doppelte Datenpflege mehr. Verbesserte Übersicht der Anlagenstruktur.

Mehr Case Studies

  • „Wir setzen MAIN-TOOL schon seit längerer Zeit im Instandhaltungsprozess der Gepäckförderanlage ein. Ein großer Vorteil ist, dass die Arbeit mit MAIN-TOOL „papierlos“ geworden ist. MAIN-TOOL hat sich für uns als eine moderne und effiziente Lösung erwiesen, sodass wir bis 2020 die Arbeiten der Werkstatt Mitarbeiter im gesamten Facility-Management über MAIN-TOOL organisieren und verwalten werden.“
    Thomas Knöfler // Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
  • „Auftragsanforderungen können in MAIN-TOOL Dokumentationen zugefügt werden. Dank MAIN-TOOL wird dies bei IOI Oleo jetzt genutzt. Aufträge sind durch MAIN-TOOL „megaschnell“ erfasst.“
    Britta Rehwinkel // Administration Technical Site Management · Key-User Witten / Wittenberge · IOI Oleo GmbH
  • „Jetzt wissen wir, welche 20 Prozent der Anlagen 80 Prozent der Kosten verursachen.“
    Andreas Westphal // Leiter der Instandhaltung, Lenze Drive Systems GmbH
    Sie haben noch Fragen?

    © 2022 GLI Business Solutions GmbH | Teil der collana IT Gruppe